Soziales Engagement

Soziales Engagement ist Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Als Unternehmen haben wir auch eine gesellschaftliche Verantwortung. Deshalb engagieren wir uns …

… in der Ausbildung

Existenzgründer-Preis

Wir fördern Selbstständigkeit: Gemeinsam mit dem Bundesverband Holz und Kunststoff (BHKH) vergibt SPAX im Jahr 2010 erstmals einen Preis für Existenzgründer und -gründerinnen im Tischler- und Schreinerhandwerk. Alle Gesellinnen und Gesellen, die im Jahr 2010 ihre Meisterprüfung ablegen und einen eigenen Tischler oder Schreinerbetrieb gründen wollen, sind teilnahmeberechtigt und haben die Chance auf den Hauptgewinn: 10.000 Euro werden für das innovativste Meisterprüfungsprojekt vergeben. „Unser Existenzgründer-Preis soll die Bedeutung des höchsten Befähigungsnachweises im Tischler- und Schreinerhandwerk hervorheben“, erklären BHKH-Präsident Alfred Jacobi und Micha Hochstrate, Produktmanager Holzbau bei SPAX. „Gleichzeitig wollen wir junge Meisterinnen und Meister ermutigen, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Die erfolgreich abgelegte Meisterprüfung hat ihnen dazu das nötige Rüstzeug geliefert.“

Die Bewerber sind aufgefordert, die Entwurfs-, Planungs- und Dokumentationsunterlagen ihres Meisterprüfungsprojektes einzureichen. Außerdem sollen sie auf maximal einer DIN A4-Seite den Betrieb präsentieren, den sie gründen wollen, ihre betriebswirtschaftliche Herangehensweise beschreiben sowie ihre unternehmerische Einstellung und persönliche Stärken darstellen.

Bundesleistungswettbewerb

Wir unterstützen Know-How: Jedes Jahr kämpfen die besten Jung-Gesellen der Tischler und Schreiner um ihre inoffizielle Deutsche Meisterschaft. Die vorab ermittelten Sieger der jeweiligen Bundesländer haben im Rahmen des Wettbewerbes 19 Stunden Zeit, ein vorher nicht bekanntes Werkstück zu fertigen. Mit dieser Leistung wächst die Chance auf einen Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften. Der Austragungsort des Wettbewerbes wechselt jährlich – SPAX ist immer dabei.

… zu Hause und in der Welt

Roadshow

Wir bereisen die Welt: Im Rahmen der SPAX Road- Show sind wir nicht nur in Deutschland, sondern auch in Frankreich, Italien, Spanien, Belgien und der Schweiz auf Tour. Informationen rund um die SPAX, praktische Tipps, fachliche Informationen für Händler und Kunden, Unterhaltung und natürlich auch die Möglichkeit, die SPAX selbst zu testen – all das und viel mehr wird den Besuchern unseres SPAX-Trucks geboten!

Open Houses RUHR.2010

Wir stellen uns vor: Kulturhauptstadt Europa wird man nicht jedes Jahr. Deshalb nutzen wir die Gelegenheit und öffnen die Türen von SPAX International im Rahmen der RUHR.2010. An einigen Terminen während des Jahres erhalten Gäste aus aller Welt die Möglichkeit, in unserem Werk hinter die Kulissen der Schraubenproduktion zu blicken und unser Unternehmen noch ein wenig besser kennenzulernen.

… in der Freizeit und für Kids

SPAXI-Racing-Bobby-Car

Als Projektarbeit mit dem Titel „Entwicklung eines SPAXI Racing Car“ der ABC Lehrwerkstatt wurde im Sommer 2005 mit dem Aufbau eines Bobby-Cars im Renntrimm begonnen. Nach den strengen Richtlinien des Bobby-Car-Club Deutschland e.V. entstanden innerhalb von 5 Monaten nach unzähligen Arbeitsstunden, zahllosen Zeichnungen, Ideen und diversen Materialprüfungen zwei SPAXI High-Tech-Renner der Spitzenklasse.

Bei ersten Geschwindigkeitsmessungen im Rahmen eines Trainingslagers in der Eifel im Oktober 2005 erreichten unsere Jungs mehr als 80 km/h. Befl ügelt von diesem Erfolg wurde am 15. Oktober 2005 das „SPAX Racing Team“ gegründet. Mit dem Ziel, in der Rennsaison 2006 an der Krombacher Challenge teilzunehmen, wurde in den nächsten Monaten fleißig am SPAXI Car geschraubt. Das Projekt ist inzwischen zum Selbstläufer geworden und hat unsere Auszubildenden zu einem starken Team zusammenwachsen lassen. Im Jahr 2008 startete bereits die 2. Generation des Racing Teams mit erneuerten und technisch weiterentwickelten SPAXI-Cars in die Renn-Saison. Auch in der Saison 2010 sind wir wieder am Start. Weitere Informationen zu unseren aktuellen Rennterminen: http://www.spaxi.de

… im Sport

BSG SPAX 67

Die Anfänge unserer Betriebsfußballmannschaft gehen bereits auf das Jahr 1995 zurück. Schon zu diesem Zeitpunkt bestritt das „SPAX Team“ regelmäßig Freundschaftsspiele gegen Kunden oder andere Unternehmen aus der Region. Sogar ein wichtiges „Entscheidungsspiel“ auf dem Aachener Tivoli war dabei! Aus diesem sportlichen Zusammenschluss ging im Jahr 2008 die offizielle „BSG SPAX 67“ hervor, die professionell von einem durch ihre Mitglieder gewählten Vorstand geführt wird. Zur Zeit sind es 55 aktive und passive Mitglieder, die die BSG unterstützen und sowohl von SPAX als auch aus anderen Unternehmensbereichen von ABC stammen.

Bereits in ihrer ersten Saison in der Liga des Betriebssportverbandes Hagen – Ennepe-Ruhr e.V. schaffte es unsere BSG bis ins Pokalfinale, und auch im aktuellen Ligabetrieb machen unsere rund 18 Spieler eine gute Figur.

Gemeinsam fit bleiben und Spaß beim Sport haben – unter diesem Motto wird gemeinsam einmal pro Woche im Ennepetaler Bremenstadion auf nagelneuem Kunstrasen der 4. Generation trainiert. Somit kann es die BSG mit ihrer Mannschaft mit Spielern zwischen 17 und 50 Jahren locker mit allen Gegnern anderer namhafter regionaler Unternehmen aufnehmen und in ihrer Liga bestehen!

Regionalmarketing

Westfalenliga – hier spielen wir mit! In der Saison 2009/2010 hat unser Schützling TuS Ennepetal seine bisher höchste Fußball-Liga erreicht, und auch die NRWLiga ist nicht mehr weit. Als Hauptsponsor unterstützen wir den Ennepetaler Fußball mit Herz und Know-How.

SPAX-CUP

Wir unterstützen DAS angesehenste internationale U19 – Fußballturnier, den SPAX-Cup des TuS Ennepetal! Er findet alljährlich rund um Pfingsten statt und zieht über 15.000 Zuschauer aus nah und fern in das Ennepetaler Bremenstadion. Namhafte U-19 Teams großer internationaler Vereine wie FC Chelsea, Manchester United, CA Boca Juniors, Atletico Mineiro, FC Schalke, Borussia Dortmund oder der Hamburger SV stellen jedes Jahr ein attraktives Teilnehmerfeld für Ennepetal dar. An drei Turniertagen spielen die 8 Mannschaften den Turniersieger aus und können sich der Fußballwelt präsentieren. Schließlich werden sowohl der Torschützenkönig, der beste Spieler und der beste Torwart des Turniers ausgezeichnet und im Hintergrund einige Profiverträge unter Dach und Fach gebracht. Mit von der Partie waren in vergangenen Jahren Spieler, die später auf der internationalen Bühne auftrumpften: Seien es Lajos Detari, Jürgen Klinsmann, Dennis Bergkamp, Andrei Schevtchenko oder David Beckham, Franco Foda, Mario Basler und Stefan Effenberg – sie alle haben schon im Bremenstadion gekickt.