Deutsch-bolivianisches Architektur-Projekt

Fotos: TU Berlin

Ein Team aus Architektur-Studenten der Technischen Universität Berlin hat unter Leitung von Professor Ralf Pasel den Bau einer Landwirtschaftsschule in Bella Vista, einem kleinen Dorf in Bolivien entworfen und geplant.

Die anschließende Umsetzung erfolgte in mehreren Bauabschnitten als internationale Kooperation mit gemeinnützigen Partnern vor Ort. Der Neubau dient jetzt ca. 75 Schülern des Fachs Agrarwissenschaft als Ganztagsschule und als Internat.

Hintergrund des Projektes ist die Armutsbekämpfung in den ländlichen Regionen Boliviens. Denn im ärmsten Land Südamerikas ist ein Großteil der Bevölkerung nach wie vor in der Landwirtschaft beschäftigt.

SPAX hat dieses deutsch-bolivianisches Architektur-Projekt gerne unterstützt.

Weitere Hintergrundinformationen: www.bellavista-code.de