UPDATE 05-2017 - SPAX Design Software zur Onlinebemessung

Wartungsupdate mit neuen Funktionalitäten

Mit diesem Update wird die SPAX Design Software erneut in ihrer Leistungsfähigkeit deutlich ausgebaut:

Allgemein
Bei den Benutzereinstellungen kann jetzt entschieden werden, ob Projekt- und Kundendaten im Ausdruck übernommen werden oder nicht. Eine neue Sprachversion und der Nationale Anhang für Spanien wurden hinzugefügt. Der Schraubenfilter wurde um eine Funktionalität ergänzt und die SPAX können jetzt zusätzlich nach Kopfform gefiltert werden. Das Update enthält weitere kleinere redaktionelle und funktionelle Korrekturen beim Programm; nicht alle sind hier erwähnt.

M01 – Aufsparrendämmung
Die Länge der Windsogschrauben kann jetzt unabhängig von der Schubschraubenlänge gewählt werden: mit dem Knopf „Weitere Ergebnisse einblenden“ werden die alternativ möglichen Windsogschraubenlängen für die gewählte Schubschraube grau eingeblendet und grau hinterlegt. Diese Funktion kann z.B. bei dünnen Brettsperrholzplatten oder Sparren mit geringer Bauteilhöhe nützlich sein. Das spitzenseitige Austreten der Schrauben kann jetzt zugelassen werden in Fällen wo dies notwendig sein sollte. Die maximale Austrittslänge kann vom Nutzer definiert werden. Wenn eine Schraube nicht bemessen werden kann wegen nicht erfüllten Abmessungsanforderungen, erscheint ein entsprechender Hinweis.

M03 – Schraubenbemessung allgemein
Das spitzenseitige Austreten der Schrauben kann jetzt zugelassen werden. Die maximale Austrittlänge kann vom Nutzer definiert werden. Furnierschichtholz (LVL) ist jetzt in der Materialdatenbank hinterlegt. Schraubenfilter: Die Eingabemöglichkeit „max. Anzahl geeigneter Ergebnisse pro Schraube“ wurde ergänzt. Damit läuft die Berechnung schneller ab und es wird die Ergebnistabelle übersichtlicher.

M06 – Haupt-/Nebenträgerverbindung
Wenn ein separater Querzugnachweis geführt werden sollte, erscheint ein entsprechender Hinweis. Ergebnisse die davon betroffen sind werden standardmäßig ausgeblendet und können mit dem Knopf „Alle Ergebnisse anzeigen“ eingeblendet werden.

M12 – Querdruckverstärkung
Der Abstand a2 wird jetzt bis zu 2.5*d1 reduziert (bislang 5*d1). Das war nach ETA schon immer möglich, wurde aber jetzt erst implementiert. Unabhängig von der Eingabe des Abstands ap der Schraube zum Stahlplattenrand, stellt die Software sicher, dass der Schraubenkopf immer vollflächig aufsteht.

Überzeugen Sie sich selber und probieren Sie es gleich aus!
Um die Software zu starten melden Sie sich im SPAX Downloadportal unter downloads.spax.com an und rufen Sie die SPAX Design Software anhand des Filters Unterthema -> Bemessungssoftware auf.

Software starten!

Ein kurze Anleitung steht hier als PDF-Dokument für Sie bereit: Download Kurzanleitung