Fassadenschraube Edelstahl A2, extra kleiner Kopf

Abmessungen
Anzahl
  • Verringert das Spleißen und Ausbeulen des Holzes

Der besondere Kraftangriff – T-STAR plus – ist ein sogenannter Innensechsrund. Im Vergleich zu wenig passgenauen Antriebsarten wie Philips oder Kreuzschlitz vergrößert sich die Angriffsfläche bei unserem T-STAR plus auf ein Vielfaches, und die T-STAR plus-Bits sitzen immer optimal im Schraubenkopf. Die daraus resultierende bestmögliche, passgenaue Kraftübertragung von Schrauber auf Schraube durch T-STAR plus ermöglicht so ein einfaches und enorm zügiges Arbeiten, und das wesentlich effizienter als bei allen anderen Antrieben.

Das bedeutet für Sie: Das lästige Abrutschen des Bits aus dem Schraubenkopf ist passé, Sie können ganze Serienverschraubungen in kürzester Zeit absolvieren!


Von allen unseren Kopfformen für Schrauben ist der Linsensenkkopf mit Abstand der dekorativste. Wo die Senkkopfschraube völlig flach ausgebildet ist, um ein flächenbündiges Versenken der Schrauben zu ermöglichen, bietet der Linsensenkkopf auf der Oberseite eine leicht konvexe Rundung. Je nach Schraubentyp und Oberflächenbeschaffenheit (Edelstahl, vernickelt, WIROX und antik) werden diese Schrauben nicht nur zu einem nötigen Befestigungsmittel, sondern zu einem dekorativen Element. Das spielt beispielsweise im Möbelbau und bei der Befestigung von Sockelleisten eine Rolle.

Das bedeutet für Sie: Sie können im sichtbaren Bereich von Möbeln und Leisten auf das Versenken der Schraubenköpfe und das aufwändige Kaschieren der Schraublöcher komplett verzichten.


Grundsätzlich können Sie alle unsere Schrauben in zwei Gruppen einteilen: In Schrauben mit Teilgewinde und Schrauben mit Vollgewinde. Die Schrauben mit Teilgewinde sind hervorragend dazu geeignet, Bauteile wie Holzwerkstoffplatten, Bretter, Dielen, aber auch Kanthölzer an tragenden Bauteilen wie Ständerwerk oder Pfosten (hier mit unserer HI.FORCE) zu befestigen. Während das Gewinde im tragenden Bauteil sich seinen Weg bahnt, soll der gewindefreie Schaft der Teilgewindeschraube sich vollständig durch das obere Anbauteil ziehen. Beim weiteren Eindrehen der Schraube wird der Schraubenkopf das obere Bauteil an das untere Bauteil heranziehen. So entsteht durch das Eindrehen der Schraube der maximale Anpressdruck zwischen den beiden Bauteilen. Ideal ist dieser Effekt natürlich dann, wenn der gewindefreie Schaft mindestens der Dicke des Anbauteils entspricht.

Das bedeutet für Sie: Dichter als mit Teilgewindeschrauben können Sie im Holzbau nichts zusammenziehen.


Die CUT-Spitze unserer SPAX-Schrauben ermöglicht ein äußerst schnelles und effektives Eindrehen unserer Holzschrauben ohne Vorbohren. Die pfeilförmige CUT-Spitze verringert in Kombination mit dem Wellenprofil ein Spleißen und Reißen des Holzes. Darüber hinaus ermöglicht die CUT-Spitze ein sehr exaktes und rutschfestes Ansetzen der Schraubenspitze selbst auf glatten Oberflächen.

Das bedeutet für Sie: Sie sparen einen Arbeitsgang, weil in den meisten Hölzern kein Vorbohren mehr nötig ist. Sie arbeiten besonders kraft- und akkuschonend, das lästige Abrutschen auf glatten Hölzern und Holzwerkstoffen ist vorbei.


Die Abkürzung A2 bei unseren Edelstahlschrauben rührt von der Legierung des Stahls her. A steht für „Austenit“, ein Gemisch aus Eisen, Kohlenstoff und den Legierungselementen Chrom, Nickel und Molybdän. Die 2 (1-5) zeigt den Legierungsgrad, also den Gehalt an Chrom und Nickel an.

Schrauben in der Ausführung Edelstahl rostfrei A2 bieten einen hohen Schutz gegen Korrosion und eine mittlere Festigkeit. Gering hingegen ist ihre Widerstandsfähigkeit gegen Seewasser und gegen Säuren. Sie werden deshalb in küstenfernen Gebieten im Außenbereich verschraubt und verrichten dort lange und zuverlässig ihren Dienst.

Das bedeutet für Sie: Mit unseren Schrauben in Edelstahl rostfrei A2 sind Sie abseits der Küstengebiete bei nahezu allen Bauvorhaben korrosionstechnisch bestens gerüstet.


Der SPAX-typische Antrieb T-STAR plus ist ein sogenannter Innensechsrund. Durch diese Form vergrößert sich die Angriffsfläche bei unserem T-STAR plus, und die T-STAR plus-Bits sitzen optimal im Schraubenkopf. Die bestmögliche Kraftübertragung von Schrauber auf Schraube durch T-STAR plus ermöglicht ein zügiges Arbeiten, und das wesentlich effizienter als bei allen anderen Antrieben.


Wo die Senkkopfschraube für ein flächenbündiges Versenken der Schrauben flach ausgebildet ist, bietet der Linsensenkkopf eine konvexe Rundung. Je nach Schraubentyp und Oberflächenbeschaffenheit (Edelstahl, vernickelt, antik) werden diese Schrauben zu einem dekorativen Element beispielsweise im Möbelbau oder bei der Befestigung von Sockelleisten.


Die Schrauben mit Teilgewinde sind hervorragend dazu geeignet, dünne Bauteile wie Holzwerkstoffplatten, Bretter oder Dielen an dickeren Bauteilen wie Kanthölzern oder Balken zu befestigen. Das kurze Gewinde schraubt sich in den dicken Bauteil, der gewindefreie Schaft bleibt im Anbauteil. So entsteht der maximale Anpressdruck zwischen beiden. Der gewindefreie Teil sollte mindestens der Dicke des Anbauteils entsprechen.


Die CUT-Spitze unserer SPAX-Schrauben ermöglicht ein äußerst schnelles und effektives Eindrehen unserer Holzschrauben ohne Vorbohren. Die pfeilförmige CUT-Spitze verringert in Kombination mit dem Wellenprofil ein Spleißen und Reißen des Holzes. Darüber hinaus ermöglicht die CUT-Spitze ein sehr exaktes und rutschfestes Ansetzen der Schraubenspitze selbst auf glatten Oberflächen.


Die Abkürzung A2 bei unseren Edelstahlschrauben rührt von der Legierung des Stahls her. Schrauben in der Ausführung Edelstahl rostfrei A2 bieten hohen Schutz gegen Korrosion und mittlere Festigkeiten. Gering ist ihre Widerstandsfähigkeit gegen Seewasser und gegen Säuren. Sie werden deshalb in küstenfernen Gebieten im Außenbereich verschraubt.


Tabelle
Dokumentart Format
Fensterbauschrauben-Katalog PDF
Outdoor-Broschüre PDF

Der besondere Kraftangriff – T-STAR plus – ist ein sogenannter Innensechsrund. Im Vergleich zu wenig passgenauen Antriebsarten wie Philips oder Kreuzschlitz vergrößert sich die Angriffsfläche bei unserem T-STAR plus auf ein Vielfaches, und die T-STAR plus-Bits sitzen immer optimal im Schraubenkopf. Die daraus resultierende bestmögliche, passgenaue Kraftübertragung von Schrauber auf Schraube durch T-STAR plus ermöglicht so ein einfaches und enorm zügiges Arbeiten, und das wesentlich effizienter als bei allen anderen Antrieben.

Das bedeutet für Sie: Das lästige Abrutschen des Bits aus dem Schraubenkopf ist passé, Sie können ganze Serienverschraubungen in kürzester Zeit absolvieren!


Von allen unseren Kopfformen für Schrauben ist der Linsensenkkopf mit Abstand der dekorativste. Wo die Senkkopfschraube völlig flach ausgebildet ist, um ein flächenbündiges Versenken der Schrauben zu ermöglichen, bietet der Linsensenkkopf auf der Oberseite eine leicht konvexe Rundung. Je nach Schraubentyp und Oberflächenbeschaffenheit (Edelstahl, vernickelt, WIROX und antik) werden diese Schrauben nicht nur zu einem nötigen Befestigungsmittel, sondern zu einem dekorativen Element. Das spielt beispielsweise im Möbelbau und bei der Befestigung von Sockelleisten eine Rolle.

Das bedeutet für Sie: Sie können im sichtbaren Bereich von Möbeln und Leisten auf das Versenken der Schraubenköpfe und das aufwändige Kaschieren der Schraublöcher komplett verzichten.


Grundsätzlich können Sie alle unsere Schrauben in zwei Gruppen einteilen: In Schrauben mit Teilgewinde und Schrauben mit Vollgewinde. Die Schrauben mit Teilgewinde sind hervorragend dazu geeignet, Bauteile wie Holzwerkstoffplatten, Bretter, Dielen, aber auch Kanthölzer an tragenden Bauteilen wie Ständerwerk oder Pfosten (hier mit unserer HI.FORCE) zu befestigen. Während das Gewinde im tragenden Bauteil sich seinen Weg bahnt, soll der gewindefreie Schaft der Teilgewindeschraube sich vollständig durch das obere Anbauteil ziehen. Beim weiteren Eindrehen der Schraube wird der Schraubenkopf das obere Bauteil an das untere Bauteil heranziehen. So entsteht durch das Eindrehen der Schraube der maximale Anpressdruck zwischen den beiden Bauteilen. Ideal ist dieser Effekt natürlich dann, wenn der gewindefreie Schaft mindestens der Dicke des Anbauteils entspricht.

Das bedeutet für Sie: Dichter als mit Teilgewindeschrauben können Sie im Holzbau nichts zusammenziehen.


Die CUT-Spitze unserer SPAX-Schrauben ermöglicht ein äußerst schnelles und effektives Eindrehen unserer Holzschrauben ohne Vorbohren. Die pfeilförmige CUT-Spitze verringert in Kombination mit dem Wellenprofil ein Spleißen und Reißen des Holzes. Darüber hinaus ermöglicht die CUT-Spitze ein sehr exaktes und rutschfestes Ansetzen der Schraubenspitze selbst auf glatten Oberflächen.

Das bedeutet für Sie: Sie sparen einen Arbeitsgang, weil in den meisten Hölzern kein Vorbohren mehr nötig ist. Sie arbeiten besonders kraft- und akkuschonend, das lästige Abrutschen auf glatten Hölzern und Holzwerkstoffen ist vorbei.


Die Abkürzung A2 bei unseren Edelstahlschrauben rührt von der Legierung des Stahls her. A steht für „Austenit“, ein Gemisch aus Eisen, Kohlenstoff und den Legierungselementen Chrom, Nickel und Molybdän. Die 2 (1-5) zeigt den Legierungsgrad, also den Gehalt an Chrom und Nickel an.

Schrauben in der Ausführung Edelstahl rostfrei A2 bieten einen hohen Schutz gegen Korrosion und eine mittlere Festigkeit. Gering hingegen ist ihre Widerstandsfähigkeit gegen Seewasser und gegen Säuren. Sie werden deshalb in küstenfernen Gebieten im Außenbereich verschraubt und verrichten dort lange und zuverlässig ihren Dienst.

Das bedeutet für Sie: Mit unseren Schrauben in Edelstahl rostfrei A2 sind Sie abseits der Küstengebiete bei nahezu allen Bauvorhaben korrosionstechnisch bestens gerüstet.


Der SPAX-typische Antrieb T-STAR plus ist ein sogenannter Innensechsrund. Durch diese Form vergrößert sich die Angriffsfläche bei unserem T-STAR plus, und die T-STAR plus-Bits sitzen optimal im Schraubenkopf. Die bestmögliche Kraftübertragung von Schrauber auf Schraube durch T-STAR plus ermöglicht ein zügiges Arbeiten, und das wesentlich effizienter als bei allen anderen Antrieben.


Wo die Senkkopfschraube für ein flächenbündiges Versenken der Schrauben flach ausgebildet ist, bietet der Linsensenkkopf eine konvexe Rundung. Je nach Schraubentyp und Oberflächenbeschaffenheit (Edelstahl, vernickelt, antik) werden diese Schrauben zu einem dekorativen Element beispielsweise im Möbelbau oder bei der Befestigung von Sockelleisten.


Die Schrauben mit Teilgewinde sind hervorragend dazu geeignet, dünne Bauteile wie Holzwerkstoffplatten, Bretter oder Dielen an dickeren Bauteilen wie Kanthölzern oder Balken zu befestigen. Das kurze Gewinde schraubt sich in den dicken Bauteil, der gewindefreie Schaft bleibt im Anbauteil. So entsteht der maximale Anpressdruck zwischen beiden. Der gewindefreie Teil sollte mindestens der Dicke des Anbauteils entsprechen.


Die CUT-Spitze unserer SPAX-Schrauben ermöglicht ein äußerst schnelles und effektives Eindrehen unserer Holzschrauben ohne Vorbohren. Die pfeilförmige CUT-Spitze verringert in Kombination mit dem Wellenprofil ein Spleißen und Reißen des Holzes. Darüber hinaus ermöglicht die CUT-Spitze ein sehr exaktes und rutschfestes Ansetzen der Schraubenspitze selbst auf glatten Oberflächen.


Die Abkürzung A2 bei unseren Edelstahlschrauben rührt von der Legierung des Stahls her. Schrauben in der Ausführung Edelstahl rostfrei A2 bieten hohen Schutz gegen Korrosion und mittlere Festigkeiten. Gering ist ihre Widerstandsfähigkeit gegen Seewasser und gegen Säuren. Sie werden deshalb in küstenfernen Gebieten im Außenbereich verschraubt.


Tabelle

Dokumentart Format
Fensterbauschrauben-Katalog PDF
Outdoor-Broschüre PDF




Wir helfen bei der Schraubenwahl

Finden Sie die richtige Schraube für Ihr Projekt – mit unserem Schrauben-Berater

Für jede Herausforderung gibt's bei SPAX eine Schraube, die ihr gewachsen ist:
Finden Sie mit unserem Schrauben-Berater genau das Verbindungselement, das Ihr Projekt braucht. Mit ein paar Klicks gelangen Sie zu der für Ihren Anwendungsfall passenden Schraube.


Entdecken Sie die SPAX Welt


SPAX verbindet - unser Sortiment auf einen Blick


Wir sind für Sie da!

Sie haben Fragen, die nur persönlich beantwortet werden können?
 

+49 2333 799-0
 

Oder nutzen Sie unsere Kontakt-Seite