Fensterbauschraube FEX-H BR WIROX

Abmessungen
Anzahl
  • Einsatz: Befestigung von Beschlägen in Holzfensterprofilen
  • Verringert die Spaltwirkung bei Holz

Der Kraftangriff Kreuzschlitz Z, der auch als Doppelkreuz oder Pozidriv bezeichnet wird, ist eine Weiterentwicklung des einfachen Kreuz-Kraftangriffs der Firma Philips Screw Company. Der Unterschied besteht darin, dass sich die vier Flanken der Schrauberklinge zur Spitze hin nicht verjüngen. So erhöht sich der seitliche Halt für den Schrauberbit, und der sogenannte Cam-out-Effekt wird reduziert. Der entsteht bei den konventionellen Kreuz-Kraftangriffen eben gerade durch die typische Verjüngung, weil das vom Akkuschrauber ausgeübte Drehmoment den Schrauberbit nach oben herausdrückt.

Das bedeutet für Sie: Sie müssen kein Herausrutschen des Schrauberbits mehr befürchten und können mit weit weniger Krafteinsatz arbeiten. Das spart enorm Zeit.


Der Senkkopf (oder auch Flach-Senkkopf) ist die häufigste verwendete Kopfgeometrie im SPAX-Universum. Er hat eine konisch zulaufende Form und ist bei SPAX als 90°-MULTI-Kopf ausgeprägt. Unsere Senkkopfschrauben bieten den optimalen Kompromiss zwischen größtmöglichem Widerstand gegen die auftretenden Kopfdurchzugskräfte und einer möglichst dezenten und ansehnlichen Verschraubung. Mit seiner polygonen Unterseite („Taschen“) fräst sich der Senkkopf seine passende Vertiefung im Holz selbst, kann deshalb ohne zusätzliches Ansenken des Schraublochs optimal in Holz versenkt werden und schließt dann bündig mit der Oberfläche ab.

Das bedeutet für Sie: Flächenbündiges Eindrehen der Schrauben wird zum Kinderspiel – ganz ohne Vorbohren oder Ansenken des Schraublochs.


Grundsätzlich können Sie alle unsere Schrauben in zwei Gruppen einteilen: In Schrauben mit Teilgewinde und Schrauben mit Vollgewinde. Die Schrauben mit Teilgewinde sind hervorragend dazu geeignet, Bauteile wie Holzwerkstoffplatten, Bretter, Dielen, aber auch Kanthölzer an tragenden Bauteilen wie Ständerwerk oder Pfosten (hier mit unserer HI.FORCE) zu befestigen. Während das Gewinde im tragenden Bauteil sich seinen Weg bahnt, soll der gewindefreie Schaft der Teilgewindeschraube sich vollständig durch das obere Anbauteil ziehen. Beim weiteren Eindrehen der Schraube wird der Schraubenkopf das obere Bauteil an das untere Bauteil heranziehen. So entsteht durch das Eindrehen der Schraube der maximale Anpressdruck zwischen den beiden Bauteilen. Ideal ist dieser Effekt natürlich dann, wenn der gewindefreie Schaft mindestens der Dicke des Anbauteils entspricht.

Das bedeutet für Sie: Dichter als mit Teilgewindeschrauben können Sie im Holzbau nichts zusammenziehen.


Unsere Bezeichnung 4CUT für die Spitze unserer Schrauben beschreibt die Tatsache, dass diese nicht rund, sondern als Vierkant ausgeformt ist. Diese vier Kanten verdrängen die Holzfasern während des Eindrehens und schaffen so Platz für den Kerndurchmesser der Schraube. Der sonst unvermeidliche Spreizdruck, den der Kern im Holz ausübt, wird so wirkungsvoll reduziert und ein Aufspleißen des Holzes in Randnähe verringert. Auch das nötige Drehmoment des Akkuschraubers wird verringert, da der Kern der Schraube sich nicht ins Holz „quetschen“ muss.

Das bedeutet für Sie: Selbst im sonst so reißanfälligen Randbereich Ihres Werkstücks ist nahezu kein Vorbohren mehr nötig! Durch den 4CUT sparen Sie einen kompletten Arbeitsgang.


Bei Konstruktionen im nicht bewitterten Außenbereich ist ein wirksamer Korrosionsschutz der Schrauben unabdingbar. Hier hat SPAX mit WIROX eine Beschichtung entwickelt, die der herkömmlichen Verzinkung in Sachen Schutz und Haltbarkeit überlegen ist. Mit WIROX beschichtet sind unsere Schrauben deutlich resistenter gegen mechanische Beanspruchung als die gelblich chromatierten Pendants. Bei WIROX wird kein Chrom(VI) eingesetzt, die Schrauben sind also auch nach Jahren im nicht direkt bewitterten Außenbereich nicht nur noch genauso belastbar, sondern auch absolut umweltverträglich. Unsere WIROX Schrauben sind für alle offenen Bauwerke ohne direkte Bewitterung wie Carports oder Pergolen erste Wahl, für besonders starke Witterungsbeanspruchungen wie beispielsweise im Terrassenbereich empfehlen wir aber nach wie vor unsere Schrauben in der rostfreien Edelstahlvariante.

Das bedeutet für Sie: Wenn Sie unsere korrosionsgeschützten Schrauben im Außenbereich einsetzen, können Sie sich auf die Verbindungen Ihres Bauwerk verlassen – WIROX hält unsere Schrauben im nicht direkt bewitterten Außenbereich über viele Jahre statisch absolut stabil und zuverlässig geschützt. Die jährliche Sichtkontrolle können Sie sich also sparen!


Der Kraftangriff Kreuzschlitz Z ist eine Weiterentwicklung des einfachen Kreuz-Kraftangriffs der Firma Philips Screw Company. Der Unterschied besteht darin, dass sich die vier Flanken der Schrauberklinge zur Spitze hin nicht verjüngen. So erhöht sich der seitliche Halt für den Bit, der Cam-out-Effekt wird reduziert. Der entsteht bei konventionellen Kreuzschlitz-Kraftangriffen durch die Verjüngung, weil das Drehmoment des Akkuschraubers den Schrauberbit nach oben drückt.



Der Senkkopf (oder auch Flach-Senkkopf) fräst sich mit seiner polygonen Unterseite („Taschen“) eine Vertiefung in das Holz und kann deshalb ohne zusätzliches Ansenken des Schraublochs versenkt werden. Der Senkkopf schließt bündig mit der Oberfläche ab.


Die Schrauben mit Teilgewinde sind hervorragend dazu geeignet, dünne Bauteile wie Holzwerkstoffplatten, Bretter oder Dielen an dickeren Bauteilen wie Kanthölzern oder Balken zu befestigen. Das kurze Gewinde schraubt sich in den dicken Bauteil, der gewindefreie Schaft bleibt im Anbauteil. So entsteht der maximale Anpressdruck zwischen beiden. Der gewindefreie Teil sollte mindestens der Dicke des Anbauteils entsprechen.


Der Begriff 4CUT steht für die vierkantige Ausformung der Schraubenspitze. Diese Kanten verdrängen die Holzfasern während des Eindrehens und schaffen Platz für den Kerndurchmesser der Schraube. Der Spreizdruck, den der Kern im Holz ausübt, wird so reduziert und ein Aufspleißen des Holzes in Randnähe verhindert. Auch das nötige Drehmoment des Akkuschraubers wird verringert, da der Kern der Schraube sich nicht ins Holz „quetschen“ muss.


Mit WIROX hat SPAX eine Beschichtung entwickelt, die der Verzinkung in Sachen Korrosionsschutz weit überlegen ist. Bei WIROX wird kein Chrom(VI) eingesetzt, die Schrauben sind auch nach Jahren im nicht direkt bewitterten Außenbereich genauso belastbar, dazu auch umweltverträglich. WIROX Schrauben sind für alle offenen Bauwerke ohne direkte Bewitterung wie Carports oder Pergolen erste Wahl, für direkte Witterungsbeanspruchungen wie bei Terrassen empfehlen wir unsere Schrauben in der rostfreien Edelstahlvariante.


Tabelle
Dokumentart Format
Fensterbauschrauben-Katalog PDF

Der Kraftangriff Kreuzschlitz Z, der auch als Doppelkreuz oder Pozidriv bezeichnet wird, ist eine Weiterentwicklung des einfachen Kreuz-Kraftangriffs der Firma Philips Screw Company. Der Unterschied besteht darin, dass sich die vier Flanken der Schrauberklinge zur Spitze hin nicht verjüngen. So erhöht sich der seitliche Halt für den Schrauberbit, und der sogenannte Cam-out-Effekt wird reduziert. Der entsteht bei den konventionellen Kreuz-Kraftangriffen eben gerade durch die typische Verjüngung, weil das vom Akkuschrauber ausgeübte Drehmoment den Schrauberbit nach oben herausdrückt.

Das bedeutet für Sie: Sie müssen kein Herausrutschen des Schrauberbits mehr befürchten und können mit weit weniger Krafteinsatz arbeiten. Das spart enorm Zeit.


Der Senkkopf (oder auch Flach-Senkkopf) ist die häufigste verwendete Kopfgeometrie im SPAX-Universum. Er hat eine konisch zulaufende Form und ist bei SPAX als 90°-MULTI-Kopf ausgeprägt. Unsere Senkkopfschrauben bieten den optimalen Kompromiss zwischen größtmöglichem Widerstand gegen die auftretenden Kopfdurchzugskräfte und einer möglichst dezenten und ansehnlichen Verschraubung. Mit seiner polygonen Unterseite („Taschen“) fräst sich der Senkkopf seine passende Vertiefung im Holz selbst, kann deshalb ohne zusätzliches Ansenken des Schraublochs optimal in Holz versenkt werden und schließt dann bündig mit der Oberfläche ab.

Das bedeutet für Sie: Flächenbündiges Eindrehen der Schrauben wird zum Kinderspiel – ganz ohne Vorbohren oder Ansenken des Schraublochs.


Grundsätzlich können Sie alle unsere Schrauben in zwei Gruppen einteilen: In Schrauben mit Teilgewinde und Schrauben mit Vollgewinde. Die Schrauben mit Teilgewinde sind hervorragend dazu geeignet, Bauteile wie Holzwerkstoffplatten, Bretter, Dielen, aber auch Kanthölzer an tragenden Bauteilen wie Ständerwerk oder Pfosten (hier mit unserer HI.FORCE) zu befestigen. Während das Gewinde im tragenden Bauteil sich seinen Weg bahnt, soll der gewindefreie Schaft der Teilgewindeschraube sich vollständig durch das obere Anbauteil ziehen. Beim weiteren Eindrehen der Schraube wird der Schraubenkopf das obere Bauteil an das untere Bauteil heranziehen. So entsteht durch das Eindrehen der Schraube der maximale Anpressdruck zwischen den beiden Bauteilen. Ideal ist dieser Effekt natürlich dann, wenn der gewindefreie Schaft mindestens der Dicke des Anbauteils entspricht.

Das bedeutet für Sie: Dichter als mit Teilgewindeschrauben können Sie im Holzbau nichts zusammenziehen.


Unsere Bezeichnung 4CUT für die Spitze unserer Schrauben beschreibt die Tatsache, dass diese nicht rund, sondern als Vierkant ausgeformt ist. Diese vier Kanten verdrängen die Holzfasern während des Eindrehens und schaffen so Platz für den Kerndurchmesser der Schraube. Der sonst unvermeidliche Spreizdruck, den der Kern im Holz ausübt, wird so wirkungsvoll reduziert und ein Aufspleißen des Holzes in Randnähe verringert. Auch das nötige Drehmoment des Akkuschraubers wird verringert, da der Kern der Schraube sich nicht ins Holz „quetschen“ muss.

Das bedeutet für Sie: Selbst im sonst so reißanfälligen Randbereich Ihres Werkstücks ist nahezu kein Vorbohren mehr nötig! Durch den 4CUT sparen Sie einen kompletten Arbeitsgang.


Bei Konstruktionen im nicht bewitterten Außenbereich ist ein wirksamer Korrosionsschutz der Schrauben unabdingbar. Hier hat SPAX mit WIROX eine Beschichtung entwickelt, die der herkömmlichen Verzinkung in Sachen Schutz und Haltbarkeit überlegen ist. Mit WIROX beschichtet sind unsere Schrauben deutlich resistenter gegen mechanische Beanspruchung als die gelblich chromatierten Pendants. Bei WIROX wird kein Chrom(VI) eingesetzt, die Schrauben sind also auch nach Jahren im nicht direkt bewitterten Außenbereich nicht nur noch genauso belastbar, sondern auch absolut umweltverträglich. Unsere WIROX Schrauben sind für alle offenen Bauwerke ohne direkte Bewitterung wie Carports oder Pergolen erste Wahl, für besonders starke Witterungsbeanspruchungen wie beispielsweise im Terrassenbereich empfehlen wir aber nach wie vor unsere Schrauben in der rostfreien Edelstahlvariante.

Das bedeutet für Sie: Wenn Sie unsere korrosionsgeschützten Schrauben im Außenbereich einsetzen, können Sie sich auf die Verbindungen Ihres Bauwerk verlassen – WIROX hält unsere Schrauben im nicht direkt bewitterten Außenbereich über viele Jahre statisch absolut stabil und zuverlässig geschützt. Die jährliche Sichtkontrolle können Sie sich also sparen!


Der Kraftangriff Kreuzschlitz Z ist eine Weiterentwicklung des einfachen Kreuz-Kraftangriffs der Firma Philips Screw Company. Der Unterschied besteht darin, dass sich die vier Flanken der Schrauberklinge zur Spitze hin nicht verjüngen. So erhöht sich der seitliche Halt für den Bit, der Cam-out-Effekt wird reduziert. Der entsteht bei konventionellen Kreuzschlitz-Kraftangriffen durch die Verjüngung, weil das Drehmoment des Akkuschraubers den Schrauberbit nach oben drückt.



Der Senkkopf (oder auch Flach-Senkkopf) fräst sich mit seiner polygonen Unterseite („Taschen“) eine Vertiefung in das Holz und kann deshalb ohne zusätzliches Ansenken des Schraublochs versenkt werden. Der Senkkopf schließt bündig mit der Oberfläche ab.


Die Schrauben mit Teilgewinde sind hervorragend dazu geeignet, dünne Bauteile wie Holzwerkstoffplatten, Bretter oder Dielen an dickeren Bauteilen wie Kanthölzern oder Balken zu befestigen. Das kurze Gewinde schraubt sich in den dicken Bauteil, der gewindefreie Schaft bleibt im Anbauteil. So entsteht der maximale Anpressdruck zwischen beiden. Der gewindefreie Teil sollte mindestens der Dicke des Anbauteils entsprechen.


Der Begriff 4CUT steht für die vierkantige Ausformung der Schraubenspitze. Diese Kanten verdrängen die Holzfasern während des Eindrehens und schaffen Platz für den Kerndurchmesser der Schraube. Der Spreizdruck, den der Kern im Holz ausübt, wird so reduziert und ein Aufspleißen des Holzes in Randnähe verhindert. Auch das nötige Drehmoment des Akkuschraubers wird verringert, da der Kern der Schraube sich nicht ins Holz „quetschen“ muss.


Mit WIROX hat SPAX eine Beschichtung entwickelt, die der Verzinkung in Sachen Korrosionsschutz weit überlegen ist. Bei WIROX wird kein Chrom(VI) eingesetzt, die Schrauben sind auch nach Jahren im nicht direkt bewitterten Außenbereich genauso belastbar, dazu auch umweltverträglich. WIROX Schrauben sind für alle offenen Bauwerke ohne direkte Bewitterung wie Carports oder Pergolen erste Wahl, für direkte Witterungsbeanspruchungen wie bei Terrassen empfehlen wir unsere Schrauben in der rostfreien Edelstahlvariante.


Tabelle

Dokumentart Format
Fensterbauschrauben-Katalog PDF




Wir helfen bei der Schraubenwahl

Finden Sie die richtige Schraube für Ihr Projekt – mit unserem Schrauben-Berater

Für jede Herausforderung gibt's bei SPAX eine Schraube, die ihr gewachsen ist:
Finden Sie mit unserem Schrauben-Berater genau das Verbindungselement, das Ihr Projekt braucht. Mit ein paar Klicks gelangen Sie zu der für Ihren Anwendungsfall passenden Schraube.


Entdecken Sie die SPAX Welt


SPAX verbindet - unser Sortiment auf einen Blick


Wir sind für Sie da!

Sie haben Fragen, die nur persönlich beantwortet werden können?
 

+49 2333 799-0
 

Oder nutzen Sie unsere Kontakt-Seite