GIX-D Trockenbauschraube Phosphatiert schwarz magaziniert

Abmessungen
Anzahl
  • Geeignet für Metallprofile bis 2,0 mm Stärke

Der einfache Kreuzschlitz-Kraftangriff (auch Philips-Antrieb) bietet im Vergleich zum einfachen Schlitz-Kraftangriff den Vorteil, dass die Werkzeugklinge des Schraubendrehers nicht mehr zur Seite herausrutschen und damit das Werkstück beschädigen kann. Durch die Verjüngung der inneren Flanken im Kreuzschlitz tritt jedoch beim festen Anziehen der Schraube eine Axialkraft auf, die die Klinge aus dem Kraftangriff herausschiebt. Dieses Phänomen nennt man auch Cam-Out-Effekt. Den Kreuzschlitz-H-Kraftangriff integrieren wir bei unseren Fensterbauschrauben (FEX), da hier das Einschraub-Drehmoment nicht so hoch ist.

Das bedeutet für Sie: Ein einfacher Kreuzschlitz-Schraubendreher reicht aus, um Ihre Fenster sicher und schnell zu montieren.


Der Trompetenkopf findet sich nur bei wenigen Schrauben wieder. Er wird vornehmlich bei Trockenbauschrauben für die Befestigung von Gipskartonplatten eingesetzt. Die konkave, trompetenartige Ausformung des Kopfes bietet genug Fläche, um die Gipsplatten kraftvoll an die Unterkonstruktion heranzuziehen, ohne die obere Kartonlage komplett zu durchstoßen. Das ist wichtig, denn nur der Karton bietet genügend Durchzugswiderstand, der spröde Gipskern kann das nicht leisten. Die Schraubenköpfe werden etwa einen Millimeter tief in die Kartonlage eingedreht, damit sie flächenbündig abgespachtelt werden können.

Das bedeutet für Sie: Einfacher und schneller Trockenbau, die Schrauben sitzen perfekt in der Plattenoberfläche.


Im Gegensatz zum Teilgewinde erstreckt sich das Vollgewinde bei den meisten unserer Vollgewindeschrauben über die gesamte oder nahezu gesamte Länge von der Spitze bis zum Kopf. Je mehr Gewindegänge eine Schraube aufweist, desto größer sind die Zug- und Druckkräfte, die über diese Schrauben aufgefangen werden können. Das machen wir uns vor allem im konstruktiven Holzbau zunutze, wo Vollgewindeschrauben für hochbelastbare Holzverbindungen eingesetzt werden.

Das bedeutet für Sie: Holzverbindungen mit Vollgewindeschrauben können Sie in Sachen Belastbarkeit voll vertrauen, kein Einsatz von hässlichen verzinkten Beschlägen nötig.


In bestimmten Bereichen müssen Sie Holz-Anbauteile auf Unterkonstruktionen aus Metall befestigen. Das ist zum Beispiel bei unserer Terrassenschraube SPAX ALU oder im Trockenbau der Fall. Da normale Schrauben auf hartem Metall versagen würden, haben wir auch Schrauben mit einer speziellen Bohrspitze im Programm. Äußerlich ähnelt die der Spitze eines Metallbohrers und weist zwei kleine Schneiden auf. Die SPAX ALU bohrt im Aluminium bis 4mm Wandstärke vor, damit sich das Gewinde ins Material furchen kann. Sie können sie genauso einfach eindrehen wie unsere Holzbauschrauben.

Das bedeutet für Sie: Bei einer bestimmten Wandstärke von 2 mm in Metall und 4 mm in Aluminium entfällt das sonst übliche Vorbohren mit einem Metallbohrer. Kein Wechsel des Bits, keine abgebrochenen dünnen Metallbohrer im Schraubloch.


Unter Phosphatierung versteht man das Aufbringen einer gut haftenden Phosphatschicht auf Stahlbauteile wie Schrauben. Unsere phosphatierten Schrauben GIX werden weit überwiegend im Trockenbau eingesetzt. Hier bieten sie zwei Vorteile: Zum einen ziehen sie keine Feuchtigkeit wie die verzinkten Schrauben – das heißt, sie zeichnen sich nicht dunkel auf der Wandoberfläche ab. Zum zweiten bieten die phosphatierten Schraubenköpfe dem Fugenspachtel aus dem Trockenbau eine perfekte Haftung.

Das bedeutet für Sie: Die Schraublöcher beim Trockenbau lassen sich ganz einfach spachteln, Sie erreichen perfekte Wandoberflächen.


Der Kreuzschlitz-Kraftangriff bietet im Vergleich zum einfachen Schlitz-Kraftangriff den Vorteil, dass der Schraubendreher nicht mehr zur Seite herausrutschen und damit das Werkstück beschädigen kann. Den Kreuzschlitz-H-Kraftangriff integrieren wir bei unseren Fensterbauschrauben (FEX) oder Trockenbauschrauben (GIX), da hier das nötige Einschraub-Drehmoment nicht so hoch ist.


Der Trompetenkopf findet sich nur bei Trockenbauschrauben für die Befestigung von Gipskartonplatten. Die konkave, trompetenartige Ausformung des Kopfes bietet genug Fläche, um die Gipsplatten an die Unterkonstruktion heranzuziehen, ohne die obere Kartonlage komplett zu durchstoßen. Die Schraubenköpfe werden etwa einen Millimeter tief in die Kartonlage eingedreht, damit sie flächenbündig gespachtelt werden können.


Im Gegensatz zum Teilgewinde erstreckt sich das Vollgewinde über die gesamte Schraubenlänge. Je mehr Gewindegänge eine Schraube hat, desto größer sind die Zug- und Druckkräfte, die darüber von Schraube auf Holz abgeleitet werden können. Unsere Vollgewindeschrauben werden vor allem für hochbelastbare Holzverbindungen eingesetzt.


In bestimmten Bereichen müssen Sie Holz-Anbauteile auf Unterkonstruktionen aus Metall befestigen. Das ist zum Beispiel bei unserer Terrassenschraube SPAX ALU oder im Trockenbau der Fall. Da normale Schrauben auf hartem Metall versagen würden, haben wir auch Schrauben mit einer speziellen Bohrspitze im Programm. Äußerlich ähnelt die der Spitze eines Metallbohrers und weist zwei kleine Schneiden auf. Die SPAX ALU bohrt im Aluminium bis 4 mm Wandstärke vor, damit sich das Gewinde ins Material furchen kann. Sie können sie genauso einfach eindrehen wie unsere Holzbauschrauben.

Das bedeutet für Sie: Bei einer bestimmten Wandstärke von 2 mm in Metall und 4 mm in Aluminium entfällt das sonst übliche Vorbohren mit einem Metallbohrer. Kein Wechsel des Bits, keine abgebrochenen dünnen Metallbohrer im Schraubloch.


Unter Phosphatierung versteht man Aufbringen einer Phosphatschicht auf Stahlbauteile wie Schrauben. Unsere phosphatierten Schrauben GIX für den Trockenbau bieten zwei Vorteile: Zum einen ziehen sie keine Feuchtigkeit wie verzinkte Schrauben – das heißt, sie zeichnen sich nicht auf der Wandoberfläche ab. Zum zweiten bieten die phosphatierten Schraubenköpfe dem Fugenspachtel eine perfekte Haftung.


Tabelle
Dokumentart Format
SPAX Flyer GIX Sortiment PDF

Der einfache Kreuzschlitz-Kraftangriff (auch Philips-Antrieb) bietet im Vergleich zum einfachen Schlitz-Kraftangriff den Vorteil, dass die Werkzeugklinge des Schraubendrehers nicht mehr zur Seite herausrutschen und damit das Werkstück beschädigen kann. Durch die Verjüngung der inneren Flanken im Kreuzschlitz tritt jedoch beim festen Anziehen der Schraube eine Axialkraft auf, die die Klinge aus dem Kraftangriff herausschiebt. Dieses Phänomen nennt man auch Cam-Out-Effekt. Den Kreuzschlitz-H-Kraftangriff integrieren wir bei unseren Fensterbauschrauben (FEX), da hier das Einschraub-Drehmoment nicht so hoch ist.

Das bedeutet für Sie: Ein einfacher Kreuzschlitz-Schraubendreher reicht aus, um Ihre Fenster sicher und schnell zu montieren.


Der Trompetenkopf findet sich nur bei wenigen Schrauben wieder. Er wird vornehmlich bei Trockenbauschrauben für die Befestigung von Gipskartonplatten eingesetzt. Die konkave, trompetenartige Ausformung des Kopfes bietet genug Fläche, um die Gipsplatten kraftvoll an die Unterkonstruktion heranzuziehen, ohne die obere Kartonlage komplett zu durchstoßen. Das ist wichtig, denn nur der Karton bietet genügend Durchzugswiderstand, der spröde Gipskern kann das nicht leisten. Die Schraubenköpfe werden etwa einen Millimeter tief in die Kartonlage eingedreht, damit sie flächenbündig abgespachtelt werden können.

Das bedeutet für Sie: Einfacher und schneller Trockenbau, die Schrauben sitzen perfekt in der Plattenoberfläche.


Im Gegensatz zum Teilgewinde erstreckt sich das Vollgewinde bei den meisten unserer Vollgewindeschrauben über die gesamte oder nahezu gesamte Länge von der Spitze bis zum Kopf. Je mehr Gewindegänge eine Schraube aufweist, desto größer sind die Zug- und Druckkräfte, die über diese Schrauben aufgefangen werden können. Das machen wir uns vor allem im konstruktiven Holzbau zunutze, wo Vollgewindeschrauben für hochbelastbare Holzverbindungen eingesetzt werden.

Das bedeutet für Sie: Holzverbindungen mit Vollgewindeschrauben können Sie in Sachen Belastbarkeit voll vertrauen, kein Einsatz von hässlichen verzinkten Beschlägen nötig.


In bestimmten Bereichen müssen Sie Holz-Anbauteile auf Unterkonstruktionen aus Metall befestigen. Das ist zum Beispiel bei unserer Terrassenschraube SPAX ALU oder im Trockenbau der Fall. Da normale Schrauben auf hartem Metall versagen würden, haben wir auch Schrauben mit einer speziellen Bohrspitze im Programm. Äußerlich ähnelt die der Spitze eines Metallbohrers und weist zwei kleine Schneiden auf. Die SPAX ALU bohrt im Aluminium bis 4mm Wandstärke vor, damit sich das Gewinde ins Material furchen kann. Sie können sie genauso einfach eindrehen wie unsere Holzbauschrauben.

Das bedeutet für Sie: Bei einer bestimmten Wandstärke von 2 mm in Metall und 4 mm in Aluminium entfällt das sonst übliche Vorbohren mit einem Metallbohrer. Kein Wechsel des Bits, keine abgebrochenen dünnen Metallbohrer im Schraubloch.


Unter Phosphatierung versteht man das Aufbringen einer gut haftenden Phosphatschicht auf Stahlbauteile wie Schrauben. Unsere phosphatierten Schrauben GIX werden weit überwiegend im Trockenbau eingesetzt. Hier bieten sie zwei Vorteile: Zum einen ziehen sie keine Feuchtigkeit wie die verzinkten Schrauben – das heißt, sie zeichnen sich nicht dunkel auf der Wandoberfläche ab. Zum zweiten bieten die phosphatierten Schraubenköpfe dem Fugenspachtel aus dem Trockenbau eine perfekte Haftung.

Das bedeutet für Sie: Die Schraublöcher beim Trockenbau lassen sich ganz einfach spachteln, Sie erreichen perfekte Wandoberflächen.


Der Kreuzschlitz-Kraftangriff bietet im Vergleich zum einfachen Schlitz-Kraftangriff den Vorteil, dass der Schraubendreher nicht mehr zur Seite herausrutschen und damit das Werkstück beschädigen kann. Den Kreuzschlitz-H-Kraftangriff integrieren wir bei unseren Fensterbauschrauben (FEX) oder Trockenbauschrauben (GIX), da hier das nötige Einschraub-Drehmoment nicht so hoch ist.


Der Trompetenkopf findet sich nur bei Trockenbauschrauben für die Befestigung von Gipskartonplatten. Die konkave, trompetenartige Ausformung des Kopfes bietet genug Fläche, um die Gipsplatten an die Unterkonstruktion heranzuziehen, ohne die obere Kartonlage komplett zu durchstoßen. Die Schraubenköpfe werden etwa einen Millimeter tief in die Kartonlage eingedreht, damit sie flächenbündig gespachtelt werden können.


Im Gegensatz zum Teilgewinde erstreckt sich das Vollgewinde über die gesamte Schraubenlänge. Je mehr Gewindegänge eine Schraube hat, desto größer sind die Zug- und Druckkräfte, die darüber von Schraube auf Holz abgeleitet werden können. Unsere Vollgewindeschrauben werden vor allem für hochbelastbare Holzverbindungen eingesetzt.


In bestimmten Bereichen müssen Sie Holz-Anbauteile auf Unterkonstruktionen aus Metall befestigen. Das ist zum Beispiel bei unserer Terrassenschraube SPAX ALU oder im Trockenbau der Fall. Da normale Schrauben auf hartem Metall versagen würden, haben wir auch Schrauben mit einer speziellen Bohrspitze im Programm. Äußerlich ähnelt die der Spitze eines Metallbohrers und weist zwei kleine Schneiden auf. Die SPAX ALU bohrt im Aluminium bis 4 mm Wandstärke vor, damit sich das Gewinde ins Material furchen kann. Sie können sie genauso einfach eindrehen wie unsere Holzbauschrauben.

Das bedeutet für Sie: Bei einer bestimmten Wandstärke von 2 mm in Metall und 4 mm in Aluminium entfällt das sonst übliche Vorbohren mit einem Metallbohrer. Kein Wechsel des Bits, keine abgebrochenen dünnen Metallbohrer im Schraubloch.


Unter Phosphatierung versteht man Aufbringen einer Phosphatschicht auf Stahlbauteile wie Schrauben. Unsere phosphatierten Schrauben GIX für den Trockenbau bieten zwei Vorteile: Zum einen ziehen sie keine Feuchtigkeit wie verzinkte Schrauben – das heißt, sie zeichnen sich nicht auf der Wandoberfläche ab. Zum zweiten bieten die phosphatierten Schraubenköpfe dem Fugenspachtel eine perfekte Haftung.


Tabelle

Dokumentart Format
SPAX Flyer GIX Sortiment PDF




Wir helfen bei der Schraubenwahl

Finden Sie die richtige Schraube für Ihr Projekt – mit unserem Schrauben-Berater

Für jede Herausforderung gibt's bei SPAX eine Schraube, die ihr gewachsen ist:
Finden Sie mit unserem Schrauben-Berater genau das Verbindungselement, das Ihr Projekt braucht. Mit ein paar Klicks gelangen Sie zu der für Ihren Anwendungsfall passenden Schraube.


Entdecken Sie die SPAX Welt


SPAX verbindet - unser Sortiment auf einen Blick


Wir sind für Sie da!

Sie haben Fragen, die nur persönlich beantwortet werden können?
 

+49 2333 799-0
 

Oder nutzen Sie unsere Kontakt-Seite