Carport

Ein Carport bietet Ihren Fahrzeugen ausreichend Schutz vor Regen, Schnee und Sonnenhitze. Gegenüber den rundum geschlossenen Garagen bieten Carports den großen Vorteil, dass nasse Fahrzeuge durch den permanenten Luftzug schnell abtrocknen können. Kombiniert werden können die hölzernen Gestelle mit einem (auch mehrseitigen) Sichtschutz oder auch mit einem kleinen Abstellraum für Garten- und Hobbygeräte. Ein Carport muss nicht zwingend eine gute Alternative zur Garage sein – genauso gut ist er als sinnvolle Ergänzung vor oder neben einer solchen. Das Konstruktionsprinzip eines klassischen Carports ist denkbar einfach: Sechs oder mehr Pfosten tragen ein flaches oder nur schwach geneigtes Dach aus längslaufenden Rähmen und einer querlaufenden Balkenlage. Ausgesteift wird ein solcher Aufbau durch sogenannte Kopfbänder, die diagonal zwischen Rähm und Pfosten verschraubt werden. Wie bei den Pergolen auch, ist eine sichere und stabile Verankerung im Boden über entsprechende Pfostenträger wichtig. Bodeneinschlaghülsen sind wegen der hohen Lasten bei Carports ungeeignet.

Was sind die Herausforderungen für die Befestigung?

Bei einer Holzkonstruktion solcher Größenordnung und bei solchen Lasten ist die Hauptanforderung an die Befestigungsmittel zuverlässiger und stabiler Halt für die Holzverbindungen. Durch Eigen-, Wind- und Schneelasten treten an den Stößen von Pfosten, Rähmen, Balkenlage und Kopfbänder hohe Zug- und Scherkräfte auf, die über die Schrauben aufgenommen und in die Hölzer abgeleitet werden müssen. Mit zwei Schraubentypen sind Sie dabei immer auf der sicheren Seite: Tellerkopfschrauben mit Teilgewinde ziehen die Hölzer so zusammen, dass Lasten von Holz zu Holz abgeleitet werden können. Vollgewindeschrauben mit Zylinderkopf oder Senkkopf bieten mit ihrer enormen Belastbarkeit auf Auszug genügend Reserven für alle auftretenden Zugkräfte. Eine korrosionsgeschützte Oberfläche garantiert, dass beide ihre Aufgaben dauerhaft erfüllen können.

Welche Lösung bietet SPAX?

Wenn es um hoch tragfähige Verbindungen im Holzbau geht, kommen Sie nicht an unserem HI.FORCE und IN.FORCE -Schraubensortiment vorbei. Während die HI.FORCE mit ihrem Tellerkopf noch jede Fuge zwischen Holzbauteilen geschlossen hat, sichert die IN.FORCE mit Vollgewinde die Verbindung gegen starke Zugkräfte. Beide sind durch die 4CUT- oder CUT-Spitze so ausgerüstet, dass Sie sie einfach ohne Vorbohren ins Holz eingedreht werden können. In den Durchmessern 6, 8 und 10 mm und Längen bis 600 mm bei Zylinderkopfschrauben sind beide perfekt für jede Einbausituation und jeden Holzquerschnitt wählbar. Die WIROX-Oberfläche ist der ideale Korrosionsschutz für beide, da die Holzverbindungen allesamt unterhalb des Carportdaches und damit im nicht direkt bewitterten Außenbereich liegen.

Tommo präsentiert: Carportbau mit SPAX

Erfahren Sie mehr über den Tellerkopf

Erfahren Sie mehr über den Zylinderkopf

Der SPAX Holzbau Prospekt

Sie suchen einen Händler in Ihrer Umgebung?

Finden Sie ihn - mit der Händlersuche von SPAX

Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich jetzt zum SPAX Newsletter an und Sie erhalten in Zukunft aktuelle Neuigkeiten zu SPAX per E-Mail.

Jetzt abonnieren

Kontakt

Kontakt

Nehmen Sie mit uns Kontakt aus.
Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

Zum Kontaktformular