Decke

Bei der Wand- und Deckengestaltung von Innenräumen kommen Profilhölzer und Dekorpaneele nie aus der Mode. Vor allem Decken werden damit bekleidet, oft, um sich eine aufwändige Sanierung unansehnlicher oder unebener Oberflächen zu sparen. Unter Profilbrettern oder Paneelen an der Decke lässt sich durch den Hohlraum alles verstecken und integrieren, was für Besucher unsichtbar sein soll – das reicht von Rohren und Kabeln und endet bei Lichtelementen wie LED-Spots. Basis jeder Bekleidung aus Holz oder Holzwerkstoffen ist immer eine Unterkonstruktion aus gehobelten Latten, die Sie an der Decke befestigen müssen. Bei Decken sollten Sie anders als an Wänden die Bohrpunkte maximal 50 cm voneinander entfernt setzen, damit die Last der Bekleidung sicher aufgenommen werden kann. Auch die Latten selbst sollten diesen Abstand nicht unterschreiten, es sei denn, Sie montieren eine querlaufende Konterlattung. An den Latten werden die einzelnen Profile und Paneele mit unseren SPAX-Schrauben fixiert, das kann je nach Geschmack unsichtbar oder auch sichtbar erfolgen.

Was sind die Herausforderungen für die Befestigung?

Neben der obligatorischen Aufgabe der Fixierung der Elemente müssen Schrauben bei filigranen und dekorativen Projekten mehreren Anforderungen genügen. Da die für Bekleidungen eingesetzten Profilhölzer oder Paneele selten dicker als 20 mm sind, dürfen Schrauben beim Einschrauben keinesfalls eine spaltende Wirkung entfalten. Bei einer sichtbaren Verschraubung ist es wichtig, dass Sie die Schraubenspitze punktgenau und verrutschsicher ansetzen und ohne Beschädigung der empfindlichen Beschichtung eindrehen können. Und schließlich spielt auch die Optik des Schraubenkopfes eine Rolle – das gilt sowohl für seine Form als auch für seine Farbe.

Welche Lösungen bietet SPAX?

Die vielen kleinen Details an unseren SPAX-Schrauben prädestinieren diese geradezu für die filigrane Verarbeitung von Dekorpaneelen und Profilhölzern. Unsere 4CUT-Spitze verringert die Spaltwirkung beim Eindrehen der Schraube, und das auch ohne Vorbohren und in randnahen Bereichen. Bei sichtbaren Verschraubungen sorgt der Multikopf mit seinen Frästaschen für den perfekten Sitz der Schraube im Holz. Linsensenkkopf und Halbrundkopf können sich auf jeder Oberfläche sehen lassen und wirken, vor allem in der WIROX- oder YELLOX-Ausführung, aus jedem Blickwinkel hochwertig.

Optimiertes Greifverhalten: für noch besseres Greifen.

Das Greifverhalten der SPAX sorgt für ein noch schnelleres Ansetzen auch in beschichteten Holzwerkstoffen. Durch das schnelle Greifen beim Eindrehen wird eine Beschädigung der glatten Holzflächen vermieden – für eine tadellose Optik.

Erfahren Sie mehr über den Cam-Out-Effekt

Sie suchen einen Händler in Ihrer Umgebung?

Finden Sie ihn - mit der Händlersuche von SPAX

Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich jetzt zum SPAX Newsletter an und Sie erhalten in Zukunft aktuelle Neuigkeiten zu SPAX per E-Mail.

Jetzt abonnieren

Kontakt

Kontakt

Nehmen Sie mit uns Kontakt aus.
Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

Zum Kontaktformular