Terrasse

Eine Holzterrasse oder auch ein Holzdeck ist gewissermaßen die Verlängerung Ihres Wohnzimmers ins Freie hinaus. Die sichtbaren Terrassendielen können aus ganz unterschiedlichen Holzarten bestehen, in der Regel kommen hier witterungsresistente Hölzer wie die heimische oder sibirische Lärche oder auch sogenannte Tropenhölzer wie Bangkirai zum Zuge. Terrassendielen brauchen immer eine Unterkonstruktion, an der sie verschraubt werden können. Um allzu große Spannungen zwischen Dielen und Unterkonstruktionshölzern zu vermeiden, ist es unbedingt ratsam, dass beide aus der gleichen Holzart gewählt werden. Alternativ können alle Arten von Holzdielen auch auf einer Alu-Unterkonstruktion verschraubt werden. Wichtig ist, dass die Unterkonstruktion eben auf einer Höhe ausgerichtet ist und ein leichtes Gefälle (1-2%) vom Haus weg aufweist, damit Regenwasser schnell abgeleitet wird. Die Auflagepunkte der Unterkonstruktion müssen frostfrei gegründet oder auf einer kapillarbrechenden Schicht (Splitt) ausgelegt sein.

Was sind die Herausforderungen für die Befestigung?

Oft sind die Terrassendielen und die Unterkonstruktion aus Holz oder Aluminium das ganze Jahr der Witterung ausgesetzt. Unter Witterung versteht man im Wesentlichen die UV-Strahlung der Sonne und das anfallende Niederschlagswasser, beide können der Terrassenkonstruktion im ungünstigen Fall erheblich zusetzen. Während das UV-Licht durch einen pigmentierten Holzschutz auf den Dielen unschädlich gemacht wird, ist das Regenwasser die Hauptherausforderung für die Befestigungsschrauben. Das gilt umso mehr, als die (enorm vielen) Befestigungspunkte für die Schrauben in der Fläche liegen und so dem Regen direkt ausgesetzt sind. Hier kommt es für die Terrassenschrauben vor allem darauf an, durch eine geeignete Vergütung des Stahls der drohenden Korrosion auch langfristig zuverlässig zu trotzen. Ein möglichst kleiner Schraubenkopf bietet dem Wasser dabei so wenig Angriffsfläche wie möglich. Die Schrauben sollten zudem in der Lage sein, die durch die Temperaturschwankungen auftretenden Bewegungen und das berüchtigte „Arbeiten“ des Holzes ohne Verlust der Verbindungsstabilität zwischen Dielen und Unterkonstruktion klaglos aufzunehmen.

Welche Lösung bietet SPAX?

Unsere Terrassenschraube meistert alle diese genannten Herausforderungen. Zunächst fertigen wir sie in der korrosionssicheren Edelstahl-A2-Ausführung, um alle Verbindungen vor der üblicherweise auftretenden Feuchtigkeit zu schützen. Sie hat unseren kleinen kompakten Zylinderkopf, der mit unserem T-STAR plus Kraftangriff für einen passgenauen Klingensitz des Bits sorgt. Das Fixiergewinde bietet schließlich den Vorteil, dass auch nach starkem Schwinden des Holzes im Winter, die Dielen nicht ihren festen Halt verlieren oder gar unter Belastung anfangen zu knarren. Unsere Terrassenschrauben bekommen Sie in verschiedenen Längen und Ausführungen, beispielsweise auch mit sichtbarem Zierkopf.

Konny Reimann – Das SPAX-Terrassenportal einfach erklärt

Der Sommer steht nicht nur vor der Tür, sondern ist im vollen Gange! Konny Reimann weiß, wie es geht. Heute stellt Konny das SPAX-Terrassenportal vor und erklärt, wie das Portal funktioniert. Schaut dem SPAX-Experten über die Schulter und erfahrt, wie leicht ihr eure eigene Traumterrasse aus Holz per Mausklick zum virtuellen Leben erweckt. Konny zeigt euch, wie einfach der Umgang mit dem SPAX-Terrassen-Konfigurator ist und welche Vorteile er bietet.

Spot on für das SPAX Terrassenportal

Mit dem Terrassenportal zeigt SPAX, wie Holzterrasse heute geht … und liefert ganz nebenbei jede Menge Ideen und Hilfestellung.

Zum Terrassenportal

Holzterrasse (selber) bauen - mit Unterkonstruktion aus Holz | SPAX-Anleitung

Holzterrasse selber bauen leicht gemacht: Mit dieser SPAX-Anleitung zeigen euch Ralf Dammasch und Claus Scholz von Ab ins Beet, wie ihr eine Holzterrasse bauen könnt und hierbei eine Unterkonstruktion aus Holz verwendet. Eine Holzterrasse ist das Herzstück eines Gartens und kann einfach selber gebaut werden.

Holzterrasse (selber) bauen - mit Unterkonstruktion aus Aluminium | SPAX-Anleitung

Eine Holzterrasse auf einer Alu-Unterkonstruktion selber bauen: Unsere SPAX-Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie eine Holzterrase mit einer Aluminium-Unterkonstruktion selber bauen können. Diese Variante ist ideal bei dauerhaft feuchtem Untergrund. Als Highlight in jedem Garten überzeugt die Holzterrasse mit Alu-Unterkonstruktion durch Langlebigkeit und Qualität.

SPAX Stick pro – Unsichtbare Befestigung

Mit dem SPAX Stick pro haben Sie die Möglichkeit, eine Terrasse mit einer nicht sichtbaren Verschraubung zu bauen. Einfach und sicher in der Handhabung ist der Stick pro sowohl auf Holz als auch auf Aluminium verwendbar und sorgt für ein verbessertes Design und eine höhere Tragfähigkeit. Die Befestigungsschraube in der Unterkonstruktion ist auch im eingebauten Zustand wieder lösbar. Für alle, die Wert auf eine schöne, durchgehende Holzoberfläche als Terrasse legen. In diesem Montage Video zeigen ihnen, wie der Stick pro angebracht wird.

Der SPAX Outdoor Prospekt

Erfahren Sie mehr über Edelstahl rostfrei

Sie suchen einen Händler in Ihrer Umgebung?

Finden Sie ihn - mit der Händlersuche von SPAX

Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich jetzt zum SPAX Newsletter an und Sie erhalten in Zukunft aktuelle Neuigkeiten zu SPAX per E-Mail.

Jetzt abonnieren

Kontakt

Kontakt

Nehmen Sie mit uns Kontakt aus.
Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

Zum Kontaktformular