• Ungleichschenkliger Winkelverbinder, universell einsetzbar
  • Für den Anschluss Holz/Holz und Holz/Beton
  • Aufnahme sehr hoher Lasten möglich - hohe Lastabtragung möglich
  • Einsatz z.B. bei hohen Schwellen
  • Hervorragend zur Aufnahme der Lasten F2/F3, z.B. Schubkräfte in Längsrichtung der Schwelle oder Wand - hohe Lastabtragung möglich
  • Anschluss an Holz mit SPAX Rillennägeln oder SPAX Holzverbinderschrauben
  • Die Abbildung zeigt Produktvariante 170 x 110 x 95 x 3,0 mm – SXABR170
In den Warenkorb gelegt

Das besondere Merkmal des Winkelverbinders mit Rippe SXABR170 sind die unterschiedlichen Längen der beiden Schenkel. Der längere Schenkel, der an Schwellen oder Pfetten verschraubt oder genagelt wird, garantiert, dass eine sehr hohe Abtragung der Lasten F2 und F3 (Schubkräfte in Längsrichtung des Holzes) möglich ist. Auch die Kippsicherung von hohen Schwellen oder Pfetten wird durch den langen Schenkel gesichert, zusätzlich ist auch die mittige Rippe stabilisierend. Für den Anschluss des SXABR mit Rippe an Beton haben wir mehrere 13 mm große Löcher vorgesehen, die kleinen Löcher dienen zur Befestigung des Winkelverbinders an Holz mit SPAX Holzverbinderschrauben und SPAX Rillennägeln.

Das bedeutet für Sie: Gerade bei großen Holzdimensionen hohe Lastabtragung durch den langen Schenkel, Sie benötigen keine zusätzliche Schubsicherung.